Anno 2019-2020

Das Jahr 2019 hat unser Vereinsleben, wie es schon Tradition ist, mit unsrem Neujahrsempfang, im Cottage  angefangen und es war dank der musikalischen Darbietung der Gruppe McBricht Greeland ein voller Erfolg.

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins wurde eine neue Satzung dem Verein gegeben und einstimmig verabschiedet. Sie wurde neu beim Amtsgericht eingetragen und es wurde unsere Gemeinnützigkeit anerkannt. Traditionell haben wir vom BSV Bottrop Eigen an der Aktion „Bottrop Putzt“ teilgenommen, hierbei haben wir den Festplatz am Bahnhof Nord sowie am Cottage den Unrat entsorgt. Als Belohnung gab es ein leckeres Frühstück vom Ralf Mader im Cottage.

Bei unserem Osterschießen im Cottage könnten wir, wie immer, nicht nur Schützen, sondern auch viele Gäste begrüßen. Die Planwagentour der Männer ging im Mai dieses Mal zur Obstbrennerei Böckenhoff nach Dorsten. Dort konnten Brände, Sahneliköre in verschiedenen Sorten und Fruchtsaftliköre probiert werden. Anschließend fuhren wir über Kirchhellen wieder zurück zum Cottage. Hier wurde uns dann Leckeres vom Grill serviert. Die Damentour mit dem Planwagen ging zum Cafe-Haus-Pels nach Kirchhellen und anschließend zurück zum Cottage.

Am 1. Juni feierte die Stadt Bottrop ihre 100jährigen Stadtrechte und alle Schützen zogen, mit den Karnevalisten und anderen Vereinen, vom Jahnstadion in die City zu den Stadtteilwettkämpfen ” Spiel ohne Grenzen”, an dem sich der Bürgerschützenverein Bottrop-Eigen 1920 e.V. mit einem Biathlonschießen mittels einem Lichtgewehr beteiligte. Es war ein voller Erfolg.

Mit vielen Attraktionen für Kinder und Erwachsene feierten wir auch im Juni unsere Familien- und Sommerfest. Dort konnten sich Groß und Klein auch im Biathlonschießen messen und genossen alle die Tanzvorführungen der Blau-Weißen Garde von Batenbrock.

Ende August ging es dann mit dem Fahrädern zu „Bauer Wilms“, wo ein geselliges Minigolf-Turnier von den Schützen ausgetragen wurde. Zurück am Cottage wurde dann bei Gegrillten und Getränken die Siegerehrung vorgenommen.

Am 14. September feierten wir, mit vielen Gästen, unser Bataillonsfest . Mit toller Musik und gutem Essen wurde bis in die Morgenstunde gefeiert. Dazu hat auch der Liveauftritt von „Alex Engel“, einer der großen Gewinner der Mallorca-Saison beigetragen. Ende September hatten wir auch unsere Manöverkönigschießen, bei dem Andreas Insel den Rest vom Vogel abschoss und Manöverkönig 2019 wurde. Die Frauen des Vereins schossen anschließend ihren Amazonen-Vogel ab. Da holte Christel Mader den Vogel von der Stange und wurde Amazonenkönigin 2019. Im November machten die Damen einen Ausflug mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt Waldhof Schulze Beikel in Borken-Marbeck. Dort haben sie dann den Nachmittag mit Quatschen, Tratschen und Staunen bei Glühwein, Waffeln und anderen Leckereien, verbracht, bis sie der Bus wieder zurück zum Cottage brachte.

Für die Herren gab es im November ein „Ritteressen“ im Cottage. Dort wurde mit viel Spaß getrunken und gegessen, wie zu früheren Zeiten.

Im Dezember klang das Jahr aus mit unserem Adventskaffeetrinken, mit dem traditionellen Weihnachtsbasar und unserem Weihnachtsessen im Cottage.

 

 

Das Jahr 2020 sollte ein besonderes Jahr für uns Schützen werden.
Der Bürgerschützenverein Bottrop-Eigen 1920 e.V. wurde 100 Jahre alt.

Es wurden Anstecker mit der Skyline von Bottrop-Eigen für unseren Verein angefertigt und an die Schützen verteilt.

Das Jubiläumsjahr wurde bei einem gemeinschaftlichen Neujahrsempfang mit dem Ortsschützenbund Bottrop und allen Freunden des Schützenwesens eröffnet.

Die Planungen für das Bundes- und Jubiläumsschützenfest „Pfingsten 2020“ liefen auf Hochtouren.
Es sollte ein besonderes Fest werden, mit einer Party, vielen Künstlern, Attraktionen für Kinder und natürlich mit vielen Gästen.
Anträge wurden gestellt. Plakate und Flyer gedruckt.

Dann kam mit der Corona-Epidemie das Aus!
Das Schützenfest mussten wir absagen.

Wir haben es verschoben ins Jahr 2021. Ob wir dann, im Mai 2021, wieder feiern können, kann heute keiner voraussagen.

Dem Virus fielen dann auch dann fast alle weiteren Feste und Feiern zum Opfer.
Die abflauende Corona-Plage ermöglichte es uns dann aber doch noch einen gemeinschaftlichen Familienausflug mit dem Bürgerschützenverein Bottrop-Batenbrock 1925 e.V. mit aller Vorsicht durchzuführen.
Mit dem Fahrrad ging es, für Groß und Klein, mit Zwischenstopp, vom Cottage zum Anlegestelle OB-Kaisergarten am Rhein-Herne-Kanal. Von dort fuhren wir mit unseren Familien mit dem Ausflugsschiff. Anschließen fuhren wir mit den Fahrrädern wieder zum Cottage, wo uns leckeres vom Grill erwartete.

Alle weiteren geplanten Veranstaltungen mussten  abgesagt werden. Selbst das Schießtraining konnte, trotz Vorsichtsmaßnamen, nicht mehr durchgeführt werden.

So ging unser Jubiläumjahr 2020 ohne weitere Feiern und Höhepunkte zu Ende.